Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  

Dem Schmutz keine Chance: Grillbürsten und Grillreiniger

Beim Gedanken an Grillbürsten und Grillreiniger kommt wesentlich weniger gute Laune auf als beim Grillen selbst –aber den Schmutz zu ignorieren, bringt nichts. Der Grill muss gereinigt werden, Punkt. Damit die Sache nicht in einen Putzmarathon bzw. eine komplette Grundreinigung ausartet, gewöhne es dir einfach an, nach jeder Benutzung sichtbare Rückstände an Rost und Grill zeitnah zu entfernen – am besten, solange der Grill noch lauwarm ist. Schließlich säuberst du ja auch Grillbesteck, Kochmesser etc., da solltest du deinen Napoleon Grill, Rösle Grill oder Broil King – kurz: deine Hardware – ebenfalls pfleglich behandeln. Die Hersteller machen es dir aber wirklich leicht und bieten zweckmäßiges Grillzubehör an, mit dem das Reinigen fast mühelos von der Hand geht.

Falsche Hygienemaßnahmen können übrigens mehr Schaden als Nutzen bringen. Das ist immer dann der Fall, wenn du zu aggressive oder insgesamt ungeeignete Grillbürsten und Grillreiniger einsetzt. Vergewissere dich also, dass Schwämme, Bürsten, Putzmittel und andere Reinigungsutensilien für das jeweilige Material empfohlen werden.

Für porzellanbeschichtete Gusseisen-Grillroste sind schonende Schwämme erhältlich. Mit dreiseitigen Grillbürsten lassen sich die Zwischenräume zwischen ideal säubern. Messingbürsten sind auch für empfindliche Oberflächen geeignet, während robuste Edelstahlroste auch Edelstahlbürsten vertragen. Wenn du den Tipp beherzigst, konsequent nach jedem Grillen Grillbürsten und Grillreiniger einzusetzen, dauert das Ganze keine 10 Minuten!

Beim Gedanken an Grillbürsten und Grillreiniger kommt wesentlich weniger gute Laune auf als beim Grillen selbst –aber den Schmutz zu ignorieren, bringt nichts. Der Grill muss gereinigt werden,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dem Schmutz keine Chance: Grillbürsten und Grillreiniger

Beim Gedanken an Grillbürsten und Grillreiniger kommt wesentlich weniger gute Laune auf als beim Grillen selbst –aber den Schmutz zu ignorieren, bringt nichts. Der Grill muss gereinigt werden, Punkt. Damit die Sache nicht in einen Putzmarathon bzw. eine komplette Grundreinigung ausartet, gewöhne es dir einfach an, nach jeder Benutzung sichtbare Rückstände an Rost und Grill zeitnah zu entfernen – am besten, solange der Grill noch lauwarm ist. Schließlich säuberst du ja auch Grillbesteck, Kochmesser etc., da solltest du deinen Napoleon Grill, Rösle Grill oder Broil King – kurz: deine Hardware – ebenfalls pfleglich behandeln. Die Hersteller machen es dir aber wirklich leicht und bieten zweckmäßiges Grillzubehör an, mit dem das Reinigen fast mühelos von der Hand geht.

Falsche Hygienemaßnahmen können übrigens mehr Schaden als Nutzen bringen. Das ist immer dann der Fall, wenn du zu aggressive oder insgesamt ungeeignete Grillbürsten und Grillreiniger einsetzt. Vergewissere dich also, dass Schwämme, Bürsten, Putzmittel und andere Reinigungsutensilien für das jeweilige Material empfohlen werden.

Für porzellanbeschichtete Gusseisen-Grillroste sind schonende Schwämme erhältlich. Mit dreiseitigen Grillbürsten lassen sich die Zwischenräume zwischen ideal säubern. Messingbürsten sind auch für empfindliche Oberflächen geeignet, während robuste Edelstahlroste auch Edelstahlbürsten vertragen. Wenn du den Tipp beherzigst, konsequent nach jedem Grillen Grillbürsten und Grillreiniger einzusetzen, dauert das Ganze keine 10 Minuten!

Zuletzt angesehen