Filter schließen
  •  
  •  

Der Anzündkamin: Kamineffekt für gleichmäßige Glut

Du bringst bislang ohne Anzündkamin die Kohle im Holzkohlegrill zum Glühen? Herzlichen Glückwunsch, wenn das nicht elend lange dauert. Wir kennen das Gefühl, wenn unsere Geduld – und die Leidensfähigkeit der hungrigen Gäste – beim Grillen mit Kohle auf eine harte Probe gestellt wird.

Ob für einen Rösle Grill, Grill´n´Smoke oder Napoleon Grill: Aus unserer Sicht ist ein Anzündkamin für jeden Holzkohlegrill oder Smoker durchaus sinnvoll und vor allem sicher – jedenfalls bei richtiger Handhabung. Du verkürzt damit die Vorbereitungszeit und kannst viel früher loslegen, ohne zu gefährlichen Hilfsmitteln als Brandbeschleuniger greifen zu müssen.

Ein Anzündkamin ist die wohl einfachste und effizienteste Möglichkeit, den Kamineffekt zu nutzen und Holzkohle oder Briketts rasch und gleichmäßig durchglühen zu lassen. Je nach Größe und Befüllung dauert es 20 Minuten, maximal eine gute halbe Stunde, bis du die glühende Kohle in den Grill geben kannst. Hier heißt es aufpassen, auch wenn der Griff normalerweise nicht heiß wird: Damit du dir beim Ausschütten der glühenden Kohle keine Verbrennungen zuziehst, solltest du dich zusätzlich mit speziellen Handschuhen schützen. Hitzehandschuhe solltest du ohnehin besitzen, sei es zum Pizza grillen oder um den Grillrost neu zu platzieren. Da ein Anzündkamin keine große Investition ist, gibt es definitiv keinen Grund dafür, ihn nicht zu deinem Vorteil zu nutzen.

Du bringst bislang ohne Anzündkamin die Kohle im Holzkohlegrill zum Glühen? Herzlichen Glückwunsch, wenn das nicht elend lange dauert. Wir kennen das Gefühl, wenn unsere Geduld... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Anzündkamin: Kamineffekt für gleichmäßige Glut

Du bringst bislang ohne Anzündkamin die Kohle im Holzkohlegrill zum Glühen? Herzlichen Glückwunsch, wenn das nicht elend lange dauert. Wir kennen das Gefühl, wenn unsere Geduld – und die Leidensfähigkeit der hungrigen Gäste – beim Grillen mit Kohle auf eine harte Probe gestellt wird.

Ob für einen Rösle Grill, Grill´n´Smoke oder Napoleon Grill: Aus unserer Sicht ist ein Anzündkamin für jeden Holzkohlegrill oder Smoker durchaus sinnvoll und vor allem sicher – jedenfalls bei richtiger Handhabung. Du verkürzt damit die Vorbereitungszeit und kannst viel früher loslegen, ohne zu gefährlichen Hilfsmitteln als Brandbeschleuniger greifen zu müssen.

Ein Anzündkamin ist die wohl einfachste und effizienteste Möglichkeit, den Kamineffekt zu nutzen und Holzkohle oder Briketts rasch und gleichmäßig durchglühen zu lassen. Je nach Größe und Befüllung dauert es 20 Minuten, maximal eine gute halbe Stunde, bis du die glühende Kohle in den Grill geben kannst. Hier heißt es aufpassen, auch wenn der Griff normalerweise nicht heiß wird: Damit du dir beim Ausschütten der glühenden Kohle keine Verbrennungen zuziehst, solltest du dich zusätzlich mit speziellen Handschuhen schützen. Hitzehandschuhe solltest du ohnehin besitzen, sei es zum Pizza grillen oder um den Grillrost neu zu platzieren. Da ein Anzündkamin keine große Investition ist, gibt es definitiv keinen Grund dafür, ihn nicht zu deinem Vorteil zu nutzen.

Zuletzt angesehen